Mittwoch, 20. September 2017

Ich will nicht arbeiten

 
Ich mach gerne mit ,

wenn sich`s um was feines, kleines Neues dreht.

Oder wir uns gegenseitig die Gesichter abgerissen haben

und neu rechnen.

Nach derzeitiger Lage,

möchte ich so gar nicht wollen.

Angeschwemmte Leichen auf dem Frühstückstablett

dazu der restliche Nachrichtenüberblick

Und dazu aus Angst vor Sanktionierungen lächelnd im

Titanic Orchester

spielen müssen ......das möcht ich alles nich in Anspruch

nehmen

Und mit dieser negativen Einstellung kann ich mich hier

glücklicherweise 
 
gar nich mehr verkaufen.






Mittwoch, 6. September 2017

Ödnis des Tagesgeschehens vermitteln wollen


Heute frühmorgens im Schwimmbad steinalten Mann mit 

rotem Stringtanga gesehen.

Manches fräst sich sofort ein,

 das Bild bleibt jetzt für immer bei mir.

Kein Selbstschutz war möglich. 
 
Dazu frag ich mich auch noch -

Ist aus Unachtsamkeit alles nur reingerutscht und es war 

eigentlich eine Standard-

Badehose oder war es vielleicht blanke Absicht sich so "geil" 

zu präsentieren?

Möglicherweise ist er senil,

denkt er ist 17 und das trägt man heute so
 
oder eine fiese Pflegerin hat ihm das Ding,

aus Frust über ihre 
 
schlechte Bezahlung in diesem Knochenjob,

vorher bei KIK gekauft.

Ich sollte mir diese Fragen ebensowenig stellen wie:


"Warum schreien die kleinen Schüler im 

Schwimmbad heute nich so ohrenbetäubend laut wie sonst,

spüren sie das der Herbst beginnt?

Woher haben Bademeister ihre Überheblichkeit?

An wechselseitig ansteckender Freude am Beruf kann es

definitiv nicht liegen"

Chlorbetankt fand ich mich draußen auf dem Helene Weigel 

Platz wieder.

Als Füllhorn lässt sich die Ecke nun nich bezeichnen

Rein studienhalber sind aber gerade die Einkaufspassagen 

zu empfehlen.

Man kann viel lernen...

und danach einen Kalender von 2017 für 7.-Eu kaufen

Um diese schaurige Tagesschau schnell abzuschließen

Da waren noch 
 
Supermärkte mit vielen Gesichtern drin

und mir wurde im Forum noch die Antwort auf die Frage:

"Was kann man mit altem Brot, außer Paniermehl und 

Semmelknödeln noch machen?"


Die Antwort  "An Pferde, Kaninchen verfüttern und zu


Semmelbröseln verarbeiten "gegeben.


Danke.

Realität - eine Herausforderung für Jung und Alt


und keine Schule bringt dir bei wie das Hier auszuhalten ist 

Mittwoch, 30. August 2017

So könnte es jetzt für immer bleiben


wenn das lästige Denken nicht wäre. 

Alles so schön hinnehmen,

gleichmachen..

vielleicht sogar lieben.


Guck , die alte Frau da drüben, 
 
sie geht lange schon, unten Ohne 

einkaufen

und einer meiner Nachbarn hat nur

noch sein Fahrrad zum Freund.

Der andere schreibt 

Beschwerdebriefe, ehrenamtlich

und Oma lebt nur noch zum Schein

und manch einer schaffts gar nich in den Club.

Gemeinsame Abschlachtung seit unserer Erfindung,
nebenbei können wir unsere gegenseitigen Ergüsse,
nebst diverser Sammelleidenschaften bewundern.
Mag nich mehr mitmachen, mir wird so schnell schlecht.
Als Kind durfte man wenigstens noch raus...

Aber ich kann nun innerlich entkommen. HEHE
Hat gedauert das ohne Drogen hinzubekommen


 
Igitt! Schau mal was zur Wahl ansteht?

Stinkt wie alter Fisch, trotzdem stell ich mich hinten an.

Ich denke nämlich nicht mehr mit, 

meine Damen und Herren

Verbraucher.

War immer schon zu laut und derbe hier.

Weiß ich doch!

Es wird noch schriller die nächsten Jahre,

also aktiviere ich jetzt einfach den Notschalter.

 
Bewusstsein braucht man hier nicht mehr 

beanspruchen, einfach laufen lassen...


die Reflexe übernehmen den letzten Rest.


 

Oh mann,  tut das gut..


im warmen Badewasser für immer durchschlafen




Donnerstag, 24. August 2017

Darfs noch etwas mehr sein?


Auf dem alten Schlachthofgelände soll also 

das 70. Shopping- Center Berlins errichtet werden.

Meine Freude darüber ist unbändig.

Das gleich nach der Eröffnung der East Side Mall,

in der laut Homepage 

Wild Brav Tofu Wurst Punk Bank Tarzan Djane 

und Traum Raum trifft,

gleich noch so ein Konsumklumpen in meiner Wohngegend 

eröffnet wird,

macht das Leben hier sicher noch attraktiver.

Intuitiv hab ich mir vor 20 Jahren doch echt 

die richtige Ecke ausgesucht.


Ja, ich will den totalen Ausverkauf ! 
 
Einkaufserleben auf niedersten Ebenen,

mein Recht auf Selbstverlust im Konsumrausch.

Anschaffen auf Raten, den finanziellen Supergau

bis hin zur bedingungslosen Kapitulation.



Alles trifft sich. 

Mit ca. 120 Läden – verteilt auf drei Ebenen – wird das

Warensortiment auf die Bedürfnisse 

Tausender von Menschen ausgerichtet sein


Erwirtschaftet einfach solange,

bis wir endlich Alle an der billig produzierten Scheiße,

erstickt sind. 

 
Shoppen wir uns in den Untergang. 


 

Freitag, 18. August 2017

Wir finden keine Worte mehr



In Zeiten der allgemeinen Abnutzung

finden wir Angst Fassungslosigkeit und Trauer

neben Hoffnung Gerechtigkeit Zuversicht

nur noch als leere Worthülsen vor

Unschön zwar 
 
aber vorsichtshalber erstmal gängige Routine

Wir brauchen Struktur

werden daher Musterbegriffe weiterverwenden


Es könnte doch soviel schlimmer kommen

Wir warten daher einfach bis die Sonne wieder scheint 
 
und irgendjemand
 
ohne unsere Stimme zu bekommen 
 
alles neu definiert


Wir warten auf Dich

Den Messias aus seltenen Erden

mit unerschöpflichem Wissen

welcher sich bei näherer Betrachtung 
 
des Menschen wieder in Luft auflösen wird

Damit wir die großen Sieger der Schaumschlägerei bleiben



Neuer Morgen

Begrifflichkeiten kleben im toten Mundwinkel,

abgewichst und brüchig.

Nochmal die gleich Fragen stellen ?


Ach Mutti

den Weltformel-Friedhof will ich gar nicht

mehr besuchen

da is mir zuviel los

Samstag, 12. August 2017

Ganzheitliche Verwurstung


Liebe schmerzt doch nur
 
bleib mir also vom Leib mit dem Scheiß

Zu lange vergewaltigen wir uns so schön gegenseitig

hetzen zum nächsten vermeintlichen Opfer

das funktioniert doch prima

warum also ne Änderung?

Das wühlt nur lang vergessenen Dreck auf

Dreck den keiner mehr aufwischt

Haben alle keine Ahnung mehr wie man sowas bereinigt

Zukünftig können die Neuen das erledigen


Ist Jagdsaison

überfress ich mich aber gerne mal

Deswegen dann bitte morgen nichts 

konkretes zum Frühstück 

Ich könnte eines meiner Gesichter dabei verlieren

Beteilige mich gerne später wieder am großen Fressen,

dann wenn alles ausgewaidet vor mir liegt, 
 
Dazu bitte abstrakte Diskussionen

Gerne recht kalt und ausufernd

Dadurch lassen sich sachdienliche Hinweise auf Natürlichkeit

unkenntlich machen


Hatte zuviele Ringbahnrunden, dazu verseuchte Eier verschluckt..daher diese Einsichten